Wir sind für Sie da Phone Icon 09225 / 1884 Phone Icon 0172 / 860 15 61

Radreise von Luxemburg an die Mosel

6 Tage: 27.08. - 01.09.2022

Leistungen

  • Busfahrt im modernen Reisebus
  • Radreisebegleitung v. Team leos adventure tours
  • Radanhänger für die Fahrräder
  • professioneller Radguide vor Ort
  • tägliche Tourenbesprechung am Vorabend
  • 2 x Übernachtung mit Halbpenson im 3* Hotel Hauer in Bollendorf
  • 3 x Übernachtung mit Halbpension im 3* Hotel Weinhaus Fuhrmann
  • Brotzeit bei der Anreise

        max. 25 Radteilnehmer

100% Durchführungsgarantie der Reise!

Preis p.P. im DZ:

699,- €

Einzelzimmerzuschlag: 110,- €

Reiseinfo

Eine Radtour entlang der Mosel lässt nicht nur Weinkennerherzen höher schlagen. Die Mosel mit ihren zahlreichen malerischen Flussschleifen, rebenbewachsenen Schieferhängen, romantischen Winzerdörfern und historischen Städten gehört zu den vielfältigsten und schönsten Flusstälern Europas. Die Radreisen auf den durchgehend gut beschilderten Moselradweg führt meist entlang des Ufers und besteht aus flachen Etappen auf Rad- und Landwirtschaftswegen und wenig befahrenen Nebenstraßen. Sie starten im Dreiländereck und erleben eine tolle und abwechslungsreiche Radltour nach Ellenz an der Mosel.

1.Tag: Anreise an die Obermosel - Bollendorf (66 Radkilometer - einfache Strecke, kaum Steigungen)
Anreise mit dem Reisebus nach Perl/Schengen an die Obermosel. Im Dreiländereck Deutschland-Frankreich-Luxemb urg empfängt Sie Ihr Radguide für die nächsten Reisetage. Nach einer gemütlichen Frühstückspause und Erklärungen durch den Radguide starten Sie die heutige Radetappe. Sie führt flussabwärts bis Wasserbillig und flussaufwärts am Grenzfluss Sauer. An der Obermosel können Sie schon die ersten Weinberge sichten, die bekannt sind für die älteste Rebsorte im Moseltal, den Elbling. Diesen bauten bereits die Kelten hier an. Sie radeln weiter, vorbei an Remich und Grevenmacher bis nach Wasserbillig. Ihre Radstrecke führt Sie nun an der Sauer bis zum Wallfahrtsort Echternach und schließlich nach Bollendorf, wo Sie Ihr Hotel für die nächsten zwei Nächte beziehen werden. Lassen Sie den Abend gemütlich ausklingen.

2.Tag: Felsenroute - Luxemburg (45 Radkilometer - hügelige Strecke)
Nach einem ausgiebigen Frühstücksbuffet starten Sie Ihre heutige Radtour. Der Radrundweg verläuft vornehmlich über Nebenstraßen und Feldwegen. Vier Schlaufen verbinden die von massiven Felsen durchzogene Gegend um die Gemeinden Berdorf, Consdorf und Bech. Auf Ihrer Radstrecke begegnen Ihnen uralte Eichen bei Herberg oder das Fliegerdenkmal in Consdorf, sowie unberührte Landstriche soweit das Auge reicht. Sie werden schattige Schluchten und enge Canyons durchfahren. Den Abend lassen Sie in Ihrem Hotel in Bollendorf ausklingen.

3.Tag: Von der Vulkaneifel an die Mosel (47 Radkilometer - mittelschere Strecke, Steigungen)
Nach dem Frühstück dürfen Sie sich von Bollendorf verabschieden und fahren zunächst mit dem Bus in die Vulkaneifel. Hier starten Sie Ihre heutige Radetappe. Zunächst dürfen Sie einen tollen Blick auf die Dauner Maare erhaschen, bevor Sie losradeln. Auf einer Höhe von 485m sehen Sie das Gemündener Maar, das Weinfelder Maar und das Schalkenmehrener Maar. Eine beeindruckende Aussicht. Sie radeln vorbei am Pulvermaar, dem mit 72 m Tiefe tiefsten See nördlich der Alpen. Ihre Radstrecke führt nördlich der Alpen und weiter durch die weite hügelige Landschaft der Vulkaneifel in die fruchtbare Region der Vordereifel. Eine beeindruckende und abwechslungsreiche Radstrecke erwartet Sie. Schließlich erreichen Sie Ihr heutiges Etappenzeil in Ellenz an der Mosel auf ca. 90 Höhenmetern. Check-in in Ihrem Hotel an der Mosel für die nächsten drei Nächte.

4.Tag: Südmosel - Hunsrück (56 Radkilometer, mittelschwere Radstrecke, teils Steigungen)
Nach dem Frühstück fahren Sie zunächst mit dem Bus nach Morbach. Heute wartet wieder einer toller Radstreckenabschnitt auf Sie. Von der Höhe des Hunsrück führt Ihre Radtour durch Wald und Flur, über Berg und Tal nach Herrstein. Das sehenswerte mittelalterliche Städtchen mit ihrer besonderen Geschichte lädt zum Verweilen ein. Nach einer gemütlichen Pause geht es weiter in die Edelsteinregion Idar-Oberstein an die Nahe. Am späten Nachmittag radeln Sie zu Ihrem Hotel zurück.

5.Tag: Nordmosel - Maifeld (53 Radkilometer, mittelschwere Radstrecke)
Am heutigen Tag unternehmen Sie einen weiteren schönen Ausflug. Sie werden einen ganz anderen Teil der Mosel zu Gesicht bekommen. Zunächst fahren Sie mit dem Bus nach Ulmen. Von den Wäldern der Eifelhöhe radeln Sie ins Elztal nach Monreal. An den Ruinen der Löwenburg und der Philippsburg vorbei geht es weiter durch die Kornkammer des Maifeldes ins Schrumpftal nach Hatzenport an die Mosel. Eine sehr abwechselungsreiche und sehenswerte Radstrecke. Den letzten Abend lassen Sie in Ihrem Hotel gemütlich ausklingen.

6.Tag: Heimreise
Nach einem ausgiebigen Frühstücksbuffet dürfen Sie sich von der Mosel verabschieden.

Anfrage

    Anrede (Pflichtfeld)
    FrauHerr

    Vorname (Pflichtfeld)

    Name (Pflichtfeld)

    Strasse (Pflichtfeld)

    PLZ (Pflichtfeld)

    Ort (Pflichtfeld)

    E-Mail-Adresse (Pflichtfeld)

    Telefon (Pflichtfeld)

    Ihre Nachricht