Mailand – Auf den Spuren von Leonardo da Vinci

30.05. - 03.06.2019

Begeben Sie sich mit Leos Adventure Tours auf die Spuren eines faszinierenden Künstlers. 2019 jährt sich der Todestag von Leonardo da Vinci zum 500. Mal. Sein Name ist auch heute noch sehr bekannt. Der italienische Renaissancekünstler aus dem Ort Vinci war ein Universalgenie. Seine erste Karriere war die der Malerei und bereits mit 20 Jahren gehörte der uneheliche Sohn eines Notars zur Malerzunft von Florenz. In späteren Jahren trat er als Zeichner, Bildhauer, Baumeister, Kunsttheoretiker, Militär -ingenieur und Naturforscher in Erscheinung. Als Erfinder konstruierte er zudem unterschiedliche Maschinen und Geräte. Nach mehreren Jahren Arbeit vollendete Leonardo da Vinci im Jahr 1506 sein Gemälde Mona Lisa. Sie machte ihn unsterblich und sorgt dafür, dass heute noch die Besucher im Pariser Louvre Schlange stehen.

1. Tag: Anreise nach Mailand
Sie reisen im modernen Fernreisebus durch die Schweiz nach Italien. Angekommen in Mailand erfolgt der Check-In in Ihrem Hotel. Zeit zur freien Verfügung. Abendessen und Übernachtung im Hotel.

2. Tag: Mailand in allen Facetten
Nach dem Frühstück starten Sie Ihren heutigen Tag mit der Stadtführung von Mailand. Die Hauptstadt der Lombardei hat Einiges zu bieten. Der Dom, ein imposantes Bauwerk, sowie die Scala, die weltberühmte Oper, beeindrucken den Besucher. In der mondänen und eleganten Stadt bietet sich ein Einkaufsbummel geradezu an. Die Passage Galleria Vittorio Emanuele II, mit ihren eleganten Geschäften und Cafés, ist der meistbesuchte Treffpunkt der Mailänder. Dort können Sie eines der schönen Cafés besuchen. Heute werden Sie den Mailänder Dom und das Scala Museum besichtigen. Am Nachmittag werden Sie noch einen Abstecher zum beeindruckenden San Siro Stadion machen. Es bietet aktuell 80.018 Zuschauern Platz und ist somit das größte Stadion Italiens. Abendessen und Übernachtung im Hotel.

3. Tag: Auf den Spuren des großen Leonardo da Vinci
Der heutige Tag führt Sie auf die Spuren von Leonardo da Vinci. Ihre Tour beginnt mit der Besichtigung des Schlosses der Familie Sforza, ein gewaltiges Festungsdreieck, nach dem Dom wahrscheinlich die bekannteste Sehenswürdigkeit Mailands. Im „Sala delle Asse“ werden Sie auf die wunderschöne Freske von Leonardo da Vinci treffen. Außerdem beherbergt das Schloss die „Pietá Rondanini“, das letzte Werk von Michelangelo, dem berühmten Rivalen und Feind von Leonardo. Weiter geht es, vorbei an der Kirche Santa Maria delle Grazie, zur Atellani Residenz, wo Leonardo seinen Zweitwohnsitz hatte, während er am weltberühmten Gemälde „das letzte Abendmahl“arbeitete. Hier sollen sich auch heute noch Weinreben von Leonardo befinden. Am Nachmittag werden Sie das Navigli Viertel sowie das antike Kanalsystem besichtigen. Leonardo da Vinci war einer der zahlreichen Ingenieure, die an diesem Bauvorhaben beteiligt waren, mit dem es mittels zweier Schleusen möglich sein sollte, die Stadt auf dem Wasserweg zu durchqueren und die Adda mit dem Ticino zu verbinden. Den Abend können Sie gemütlich in einem typischen Lokal von Mailand ausklingen lassen.

4. Tag: Monza und Bergamo
Heute verlassen Sie die quirlige Stadt Mailand und fahren in die Altstadt von Bergamo. Bergamo liegt nordöstlich von Mailand in der Region Lombardei. Die mit der Seilbahn erreichbare alte Oberstadt Città Alta ist von kopfsteingepflasterten Straßen geprägt, die von venezianischen Mauern umgeben sind. Sie beginnen Ihre Besichtigung an der Piazza Vecchia, dem Herzen der Altstadt. Dort sehen Sie das ehemalige Rathaus, den heutigen Palazzo della Regione aus dem 15. Jhdt, den 54 Meter hohen Stadtturm, den Dom, die Kirche S. Maria Maggiore und die Colleonikappelle. Sie werden heute in einem gemütlichen schönen Restaurant in Bergamo Alta ein typisch italienisches Mittagessen genießen. Nach dieser Stärkung fahren Sie weiter Richtung Monza, wo Sie zunächst das sehr interessante und historische Zentrum mit dem Dom aus dem 13. Jhdt besichtigen. Dieser behinhaltet den Domschatz mit der Eisernen Krone. Der Dom von Monza wurde im 6. Jahrhundert von Königin Teodolinda gegründet und ist San Giovanni Battista, dem Schutzpatron der Stadt Monza, gewidmet. Berühmt geworden ist Monza jedoch wegen seiner Rennstrecke im Parco di Monza, wo jährlich im September die Formel 1 stattfindet. Die Rennstrecke von Monza ist eine der legendärsten und berühmtesten der Welt.

5. Tag: Heimreise
Nach dem Frühstück dürfen Sie sich von Mailand verabschieden und treten Ihre Heimreise mit vielen tollen Eindrücken an.

4* Hotel Antares Accademia
Das 4* Hotel ist der First Class Collection der Worldhotels, einer renommierten Hotelkette, angeschlossen. Das Hotel liegt zentral am Rand der Verkehrszone C, dem verkehrsberuhigten Bereich der Stadt. Das Messegelände der FieraMilano und das Kongresszentrum Mi.C.o. sind schnell zu erreichen. Zum Fußballstadion San Siro sind es ca. 2 km und gegenüber befindet sich ein großes Einkaufszentrum. Alle 66 Zimmer verfügen über Telefon, Minibar, Sat- und Pay TV, Klimaanlage und Safe. Das Haus bietet seinen Gästen eine kostenlose WLAN-Internetverbindung, ein Restaurant, eine Bar sowie Konferenzräume.


Leistungen

  • Busfahrt im modernen Reisebus
  • 2-Fahrerbesatzung
  • Reisebegleitung der VR Bank
  • 4 x Übernachtung mit Frühstücksbuffet im 4* Hotel
  • 2 x Abendesssen im Hotel
  • 3 h Führung in Mailand
  • Duomo Pass A (in Höhe v. 20€)
  • Eintritt Scala Museum
  • ganztägige Führung auf den Spuren von Leonardo da Vinci
  • Eintritt Castello Sforzesco
  • Eintritt San Siro Stadion
  • Führung Rennstrecke Monza
  • ganztägige Reiseleitung Bergamo und Monza
  • 2 h Führung Bergamo
  • Zahnradbahn Bergamo Alta hin und zurück
  • 3-Gang Mittagessen in einem Restaurant in Bergamo
  • Kopfhörer für den gesamten Aufenthalt
  • Kurtaxe für das Hotel
  • Kaffee und Kuchen bei der Anreise

Preis p.P. im DZ:

749,- €*

*Einzelzimmerzuschlag: 70,- €

Anrede (Pflichtfeld)
FrauHerr

Name (Pflichtfeld)

Vorname (Pflichtfeld)

Strasse (Pflichtfeld)

PLZ (Pflichtfeld)

Ort (Pflichtfeld)

E-Mail-Adresse (Pflichtfeld)

Telefon (Pflichtfeld)

Ihre Nachricht