Wir sind für Sie da Phone Icon 09225 / 1884 Phone Icon 0172 / 860 15 61

Große Sardinienrundreise

8 Tage: 12.10. - 19.10.2023

Leistungen

  • Busfahrt im modernen Reisebus
  • 2- Fahrerbesatzung
  • Fährüberfahrt Livorno - Olbia in Innenkabinen mit erweitertem Frühstück
  • Fährüberfahrt Olbia - Livorno in Innenkabinen mit erweitertem Frühstück
  • 2 x Übernachtung mit Frühstücksbuffet im 4* Hotel im Raum Alghero
  • 2 x Übernachtung mit Frühstücksbuffet im 4* Hotel im Raum Cagliari
  • 1 x Übernachtung mit Frühstücksbuffet im 4* Hotel im Raum Costa Smeralda
  • 5 x Abendessen in den Hotels
  • durchgehende Reiseleitung ab/bis Hafen Olbia
  • Weinprobe auf einem typischen Landgut
  • Hirtenessen mit Schinken, Pecorinokäse, Lammeintopf, Spanferkel, Dessert und Wein

Preis p.P. im DZ:

1299,- €

Einzelzimmerzuschlag: 150,- €

Reiseinfo

1.Tag: Fährüberfahrt nach Sardinien
Anreise mit dem Reisebus nach Livorno, wo Sie an Bord gehen. Übernachtung an Bord. Vor dem Check In Abendessen in einem Restaurant in Livorno (Selbstzahler).

2.Tag: Castelsardo und sardische Spezialitäten
Nach einem ausgiebigen Frühstück an Bord der Fähre, dürfen Sie nach dem anlegen direkt Sardinien entdecken. Die Überaus reizvolle Nordküste und das Städtchen Castelsardo, das wie ein Adlernest an einem Felsen klebt, wird Sie beeindrucken. Entspannt erreichen Sie danach ein Landgut, wo Sie eigene Erzeugnisse wie Salami, Schinken, Artischocken, Oliven, hausgemachtes Brot und Wein verkosten.

3.Tag: Alghero und Neptunsgrotte
Heute begrüßt Sie die Korallenküste mit dem malerischen Städtchen Alghero. Der Ort ist abgeschirmt von einer meterdicken Stadtmauer, die von Basteien und Rundtürmen geprägt ist und in Korallentönen schimmert. Im 14. Jhdt. war die Hafenstadt spanische Kolonie und noch heute verströmt sie katalanisches Flair. Höhepunkt des heutigen Tages ist die „Grotta di Nettuno“, wegen ihrer majestätischen Erscheinung und Schönheit des unterirdischen Sees die berühmteste Grotte Sardiniens. (fakultativ möglich)

4.Tag: Bosa und Sinis
Entlang der atemberaubenden Panoramaküste geht es nach Bosa, einem sehenswerten Städtchen. Das Altstadtviertel „Sa Costa“ mit ihren Straßenschluchten und hohen Häusern wird von der Burgruine des „Castello Malaspina“ aus dem 12.Jhdt. überragt. Neben den Gassen, Kirchen und Plätzen der Stadt ist die etwas außerhalb gelegene Kirche San Pietro extra muros von 1703 sehenswert. Weiter geht es auf die Halbinsel Sinis. Ein Landstreifen von Sardinien, der das Gefühl der Kontinuität zwischen Land und Meer vermittelt und sicherlich zu den eindrucksvollsten und bedeutendsten Gebieten der Provinz Oristano gehört. Das Wasserschutzgebiet bietet eine unvergleichliche Natur -und Kulturerfahrung. Abends erreichen Sie den Süden der Insel.

5.Tag: Cagliari und Nora
In Cagliari lockt ein Bummel durch die verwinkelten Gassen des Castello-Quartiers oder durch die Via Roma, die Flaniermeile der Stadt. Cagliari ist älter als Rom und auf mehr Hügeln gebaut, worauf die Einheimischen besonders stolz sind. Fast an jeder Ecke gibt es kleine Läden, in denen Kunsthandwerk angeboten wird. Nachmittags erkunden Sie die vermutlich älteste Stadt der Antike Nora. Sie gehört zu den größten Attraktionen Sardiniens und zeigt Ihnen auf eindrucksvolle Weise ihre noch teilweise gut erhaltenen antiken Schätze.

6.Tag: Orgosolo und Hirtenessen - Hotelwechsel
Das Hirtenland mit idyllischen Bauerngehöften und Landstrichen zeugt von dramatischer Schönheit. Die Barbagia ist das unzugängliche Herz der Insel und bezaubert durch ihre Ursprünglichkeit. Das Hirtendorf Orgosolo, das bekannt wurde durch die zeitkritischen Wandmalereien, die sogenannten „Murales“, zeigt sich stolz und eigensinnig. Dort sind Sie bei Schäfern eingeladen, um ein rustikales Mittagessen auf sardische Art zu verkosten. Schinken und Pecorino aus eigener Herstellung, ein schmackhafter Lammeintopf und gegrilltes Spanferkel begleitet von korsischem Wein laden mitten im Supramonte Gebirge ein.

7.Tag: Costa Smeralda und Einschiffung
Ihre letzte Station der Reise ist die Costa Smeralda. Die atemberaubende Fahrt entlang der weltberühmten Küste führt Sie vorbei an Granitklippen und weißen Sandstränden mit Blick auf das smaragdblaue Meer. Aufenthalte in wunderschönen Orten wie Porto Cervo, dem Hauptort der Costa Smeralda, der mit seinem Yachthafen Treffpunkt der Betuchten ist. Cala di Volpe und Porto Rotondo laden zu Spaziergängen und eigenen Entdeckungen ein. Am Abend Einschiffung in Olbia und Fahrt Richtung Livorno

8.Tag: Heimreise
Nach einem gemütlichen Frühstück an Bord legen Sie in Livorno an und treten Ihre Heimreise an.

Anfrage

    Anrede (Pflichtfeld)
    FrauHerrDivers

    Vorname (Pflichtfeld)

    Name (Pflichtfeld)

    Strasse (Pflichtfeld)

    PLZ (Pflichtfeld)

    Ort (Pflichtfeld)

    E-Mail-Adresse (Pflichtfeld)

    Telefon (Pflichtfeld)

    Ihre Nachricht