Apulien – ein Naturtraum am Stiefel Italiens

03.10. - 11.10.2019

Auch als „Le Puglie“ bekannt, ist diese Region wirklich vielseitig und reich. Sie bietet ihren Besuchern über das ganze Jahr eine Vielfalt an Natur, Geschichte, Tradition, Düften und Spiritualität. Apulien, der Absatz des Stiefels, ist eine zauberhafte Region, ein Landstreifen im Meer mit einer großen Auswahl an zauberhaften Küsten für jeden Geschmack. Apulien - eine Landschaft wie aus dem Bilderbuch im süditalienischen Stiefel. Sie ist für ihre Hügelorte mit weiß getünchten Häusern bekannt. Die Hauptstadt Bari ist eine lebhafte Hafen- und Universitätsstadt.

1. Tag: Anreise nach Rimini
Anreise mit dem Reisebus nach Rimini. Übernachtung und Abendessen.

2. Tag: Anreise nach Vieste
Weiterreise nach Vieste. Übernachtung und Abendessen.

3. Tag: Gargano Rundfahrt mit Monte Sant´ Angelo und Foresta Umbra
Nach dem Frühstück lernen Sie während der Gargano Rundfahrt Monte Sant´ Angelo, einen bedeutenden Pilgerort, kennen. Das Kap des Gargano befindet sich in Apulien und wird aufgrund seiner Form auch der Sporn Italiens genannt. Diese Landzunge, die sich in die Adria vorstreckt, besteht fast ausschließlich aus einer Masse karstiger Felsen. Üppige Vegetation, kristall- klares Meer, suggestive Ortschaften, spirituelle Orte und kulinarische Erlebnisse charakterisieren den Gargano. Ein Schmuckstück der Natur, als Nationalpark geschützt, zu dem auch die Foresta Umbra (Umbriens Wald), das Meerschutzgebiet der Tremiti Inseln sowie die Küstenseen Lesina und Varano gehören. In der Forsta Umbra werden Sie eine leichte Wanderung unternehmen und dabei die Schönheit dieser Landschaft kennenlernen. Anschließend stärken Sie sich in einem typischen Lokal mit Bruschetta, gegrilltem Käse, Salat, Wein und Zitronenlikör. Abendessen und Übernachtung in Vieste

4. Tag: Castel del Monte, Trani, Bari und Hotelwechsel
Der heutige Tag führt Sie zum großartigen Stauferschloss Castel del Monte, dessen Anblick schlicht atemberaubend ist. Dieses imposante achteckige Bauwerk entstand wohl in der Zeit, als der Hohenstaufer Kaiser Friedrich II in Apulien/Italien verweilte. Das Castel del Monte wurde 1996 von der UNESCO in die Liste des Weltkulturerbes aufgenommen und ziert seit 2001 die Rückseite der italienischen 1-Cent-Münzen. Anschießend fahren Sie nach Trani und besichtigen dort die sogenannte „Königin der Kathedralen“, welche direkt am Meer gelegen ist. Ihre Route führt Sie noch weiter nach Bari, in die Landeshauptstadt Apuliens. Die malerische Hafenstadt im Südosten des Landes verzaubert mit ihrem italienischen Charme! Hier werden Sie die sehenswerte Basilika San Nicola und den Dom besichtigen. Anschließend Weiterfahrt zu Ihrem Hotel, wo Sie in den nächsten 4 Nächten untergebracht sind. Abendessen und Übernachtung im 4*Hotel in Carovigno.

5. Tag: Castellana Grotte - Ostuni - Alberobello/Trulli
Die Castellana Grotte beeindruckt mit ihrer Schönheit Touristen aus der ganzen Welt und zählt zu den schönsten Sehenswürdigkeiten Italiens. Die Tropfsteinhöhle fasziniert mit einem einmaligen Naturschauspiel. Bei einer kleinen Wanderung durch die Grotten werden Sie auf die unterschiedlichen Höhlenbilder stoßen. Anschließend fahren Sie in die „weiße Stadt“ Ostuni mit dem pittoresken Labyrinth von Gassen und Stiegen. Zum Abschluss des heutigen Tages werden Sie noch Alberobello mit den Trullirundbauten bestaunen können.

6. Tag: Lecce und Otranto
Nach dem Frühstück führt Ihre Reise zunächst nach Lecce. Lecce ist eine der schönsten Städte Süditaliens und gleichzeitig Hauptstadt des italienischen Barocks. Die Stadt ist reich an Kunstwerken und Zeugnissen der römischen, mittelalterlichen Kunst. Am Nachmittag erreichen Sie Otranto mit der sehenswerten Kathedrale. Das Städtchen innerhalb der hohen Stadtmauern beeindruckt immer wieder zahlreiche Besucher. Otranto war bereits in der Bronzezeit besiedelt, wie archäologische Funde belegen, und gehörte zum griechischen Reich Magna Graecia. Die Region wurde u.a. von Messapiern, Römern, Byzantinern, Staufen und dem König von Neapel, den osmanischen Türken, besetzt. Abendessen und Übernachtung im Hotel.

7. Tag: Matera
Heute werden Sie die Höhlenstadt Matera kennen lernen. Sie zählt zu den wohl ungewöhnlichsten Monumenten in Italien und wird auch für Sie eine unvergessliche Attraktion sein. Ein Spaziergang durch Matera ist wie ein Spaziergang durch eine vergessene Vergangenheit. Denn wenn man diese Stadt besucht, bekommt man das Gefühl, in eine Krippe zu treten. Matera wird nicht zufällig auch das zweite Betlehem genannt und war Ort der Inszenierungen der Filme „Die Passion Christi“ von Mel Gibson und „Das 1. Evangelium – Matthäus“ von Pier Paolo Pasolini. Abendessen und Übernachtung im Hotel.

8. Tag: Rimini
Am heutigen Tag müssen Sie sich von Apulien verabschieden. Ihre Reise führt Sie Richtung Norden nach Rimini, wo Sie Ihr Hotel zur Zwischenübernachtung erreichen werden.

9. Tag: Heimreise
Nach dem Frühstück treten Sie die Heimreise an und können die Eindrücke der vergangenen Tage Revue passieren lassen.


Leistungen

  • Busfahrt im modernen Reisebus
  • 2-Fahrerbesatzung
  • 2 x Übernachtung mit Halbpension im 3* Hotel im Raum Rimini
  • 2 x Übernachtung mit Halbpension im 4* Hotel in Vieste
  • 4 x Übernachtung mit Halbpension im 4* Hotel in Carovigno
  • ganztägige RL Gargano Rundfahrt
  • typischer Imbiss in einem Lokal
  • ganztägige Führung Castel Monte, Trani, Bari
  • Eintritt Castel Monte
  • ganztägige RL Castellana Grotte, Alberobello, Ostuni
  • Eintritt Grotten von Castellana
  • ganztägige RL Lecce, Oranto
  • 2-stündige Führung Matera

Alle Eintritte lt. Reiseverlauf und alle Reiseleitungen für alle Ausflugstage inklusive!!!

Preis p.P. im DZ:

899,- €*

*Einzelzimmerzuschlag: 120,- €

Anrede (Pflichtfeld)
FrauHerr

Name (Pflichtfeld)

Vorname (Pflichtfeld)

Strasse (Pflichtfeld)

PLZ (Pflichtfeld)

Ort (Pflichtfeld)

E-Mail-Adresse (Pflichtfeld)

Telefon (Pflichtfeld)

Ihre Nachricht